Der Monat Jänner 1991

DER WETTERCHARAKTER

Der Monat begann mit Schneefall, sodaß die vorhandene Schneedecke auf ca. 30 cm anwuchs, eine Pracht, die leider nur einen Tag anhielt, denn der Regen vom 2. Jänner ließ sie auf 10 cm zurückschmelzen. Die Zeit bis zum 12. war trocken, teils föhnig. Der Föhn brach am 12. zusammen, es gab wieder 30 cm Neuschnee.

Ab dem 14. wurde es kalt, eine prachtvolle Schneedecke und eine filmreife Winterlandschaft hielten einige Zeit, Temperaturen um – 12° herrschten bis zum Monatsende.

Aus der Weltchronik

2 . Jänner: Die Situation im Nahen Osten spitzt sich zu. Die NATO beschließt die Entsendung von 40 Kampfflugzeugen in die Türkei, um sie vor Angriffen aus dem IRAK zu schützen.

5 . Jänner: Die Situation in Albanien wird freier. Die Regierung amnestiert 393 politische Gefangene.

6 . Jänner: Der deutsche Schispringer Jens Weißflog gewinnt zum dritten Mal die Vierschanzentournee.

  1. Jänner: In Genf scheitern die letzten Verhandlungen zwischen dem Westen und der Führung des IRAK zur friedlichen Beilegung der Golfkrise um Kuwait.

11. Jänner: Zeichen eines freien Deutschland: Thüringen beschließt, daß Erfurt die neue Landeshauptstadt wird, in Berlin konstituiert sich das erste gemeinsame Abgeordnetenhaus.

  1. Jänner: In der litauischen Hauptstadt Vilnius landen sowjetische Fallschirmjäger. Die Bevölkerung gibt das Parlamentgebäude nicht frei.

17. Jänner: Nach Ablauf des 19stündigen Ultimatums zur Räumung Kuwaits greifen multinationale Streitkräfte unter der Führung der USA den IRAK an.

Damit hat nach dem Krieg IRAK- IRAN ein neuer Golfkrieg begonnen.

Norwegens König Olav V. stirbt in Oslo an Herzversagen. Der König war 87 Jahre alt und hatte 1957 den Thron bestiegen. Neues Oberhaupt wird Olavs 53jähriger Sohn Harald V.

Der Deutsche Bundestag bestätigt Helmut Kohl (CDU) als Bundeskanzler. Der 60jährige Mann aus der Pfalz tritt seine vierte Amtsperiode an. Am 18. Jänner werden die 19 Minister des neuen Kabinetts vereidigt.

  1. Jänner: Nazi gibt es immer noch: In München gründen ehemalige Mitglieder der NPD und die rechtsextreme Vereinigung Deutsche Allianz die „Vereinigte Rechte“
  2. Jänner: Sowjetische Truppen beschießen das lettische Innenministerium in Riga

21. Jänner: Der IRAK setzt Kriegsgefangene als menschliche Schutzschilde ein . Am 22 . setzt er mehr als 1000 Ölquellen in Brand oder vermint sie.

24. Jänner: Die jugoslawische Armee verstärkt ihre Truppen in der kroatischen Hauptstadt Zagreb.

  1. Jänner: In den USA wird erstmals eine Gen-Therapie zur Krebsbekämpfung eingesetzt.

12. Jänner: Die Volksgruppen der Slowenen, Kroaten, Ungarn und Tschechen in Österreich drängen auf eigene Minderheitsrechte im Parlamen . Bei Gesprächen zwischen Verkehrsminister Streicher und dem EG-Verkehrskommissar Karel Van Miert gibt es erneut Meinungsverschiedenheiten über Transit- und Abgasbestimmungen.

17. Jänner: Das LKW-Nachfahrverbot auf der Loferer Bundesstraße führt zu einer Demonstration der Frächter aus Tirol, Salzburg und Vorarlberg.

 

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Gemeinde Obsteig

Orginaldokument: Der Monat Jänner 1991