Dem Gemeindevorsteher in Obstaig

Nro. 1485

Dem Gemeindevorsteher in Obstaig

Der Joachim Hosp von Obstaig liegt am Roschacherberg (wahrsch. Rorschacherberg, Anm.) in der Schweitz krank, und ist, da er kein Geld besitzt, in den traurigsten Umständen. Der Vorsteher hat dessen Verwandten aufzufordern, dass sie ihm unverzüglich eine Untersttitzung entweder durch das Landgericht oder auf andere sichere Art zumitteln. Sollte er arm sein, so hat der Vorsteher aus dem Armenfond, oder aus der Gemeindekasse einige Gulden hieher zu übergeben.

K.k. Landgericht Silz den 2. August 1839.

Unterschrift

 

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Gemeinde Obsteig

Orginaldokument: Dem Gemeindevorsteher in Obstaig