Die kirchlichen Ostertage 2020 – und früher.

Die Gottesdienste in der Karwoche und den Osterfeiertagen 2020 musste unser Pfarrer Andreas Rolli stellvertretend für alle (ohne Pfarrangehörige) feiern. Die Altmesnerin Hedwig Sailer half ihm dabei.

Auf Grund der Corona Pandemie ab März 2020 wurden von kirchlicher und staatlicher Seite Menschenansammlungen verboten.

 

Zu Ostern 1983 dokumentierte unser langjähriger Ortschronist Hubert Stecher folgendes:
Eine nicht zu unterschätzende Arbeit ist das Aufstellen des „Heiligen Grabes“, das vom Boden bis zur Decke reicht und auch in der Breite das ganze Presbyterium verdeckt. Das Zentrum ist, wie der Name sagt, das Grab Jesu, in dem der Leichnam (1983 neu gestaltet von Wolfram Köberl) liegt, der von bunten Glaskugeln umkränzt ist. . . Auch die beiden Seitenaltäre werden für die Kartage von anderen Bildern verhangen.

 

Das in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts für die Obsteiger Pfarrkirche errichtete Hl.Grab wurde im Jahr 1999 nur als kleine Version und ab dem Jahr 2000 nicht mehr aufgestellt. Nach der Restaurierung durch Restaurator Franz Niederhauser erstrahlt nun das Hl. Grab ab der Osterwoche 2008 im neuen Glanz.
Der Auf- und Abbau des Hl. Grabes dauert ca. 3 bis 4 Stunden und wird von freiwilligen Helfern und Helferinnen durchgeführt.
Bericht des Bundesdenkmalamtes über die Restaurierung des Ostergrabes in Obsteig.
Einige Eindrücke aus den Jahren 2008 bis 2017.

 

z.B.: Da ja die Glocken nach Rom fliegen, musste mit der Ratsche geläutet werden. Auf dem Bild die 1911 geborene Karolina (Lina) Scharmer vor der Sakristei um 19?? (Lina verstarb im Feber 1989).

siehe auch:
ObsteigAktuell – Aufstellen des Hl. Grabes 2008

Ostern 2009

Aufstellen des Ostergrabes in Obsteig

Das Chronikteam Obsteig würde sich über Hinweise freuen, wie die Ostertage in früheren Zeiten in der Kirche gefeiert wurden.

entweder per @ an:
oder telefonisch bzw. über Whats App an: Johannes M.Faimann 0664/5031240

Fotos und Text: Hubert Stecher und J.M.Faimann

 

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Chronik Obsteig