Gaststätten nach Coronalockdown 2021

Das Wiederaufsperren der Gastronomie nach Corona am 19.05.2021 in Obsteig .

 

Der Stern – nachhaltiges Wirtshaus und Landhotel für Generationen seit 1509.

Das Wirtshaus öffnet mit 22.05.2021, das Hotel wird mit 18.05.2021 nach Um– und Anbau eines Schwimmbads, das auch den von Einheimischen genützt werden darf, geöffnet.

Der erste Lockdown, ab dem 15.03.2020 war wirtschaftlich sehr schwer. Mit dem zweiten, ab dem November 2020 ist man schon routinierter, nützt die Zeit, Kraft und Energie auch für interne neue Organisation, Digitalisierung und Kommunikation.

In den Sommer 2021 blickt man sehr zuversichtlich.

Die Alte Schmiede

Die allseits beliebte Einkehrmöglichkeit öffnet mit 19.05.2021.  Eine so lange Zeit ohne ihre Gäste und die Möglichkeit der persönlichen Unterhaltung hatten die beiden Wirtsleute, Irmgard und Edi Malaun, noch nie erlebt. Sie nützten die Zeit, ihr privates Umfeld, das sich die beiden in jahrelanger Arbeit geschaffen haben, zu genießen und sich körperlich zu erholen. Hoffentlich können wir noch lange ihre Gastfreundschaft genießen.

Landgasthof Partner

Am 19.05.2021 öffnete Elmar Partner seine gastliche Stätte und alle seine Stammgäste nützten das Angebot. Mit Essen zum Abholen und einem Catering Angebot überbrückte Elmar den langen Lockdown.  Das Angebot wurde gerne und reichlich angenommen. Auch Elmar freut sich, gut durch die Krise gekommen zu sein und wünscht sich, gesund  zu bleiben, bald mal wieder unter normalen Umständen –  ohne die drei G Kontrollen  ( genesen-getestet-geimpft ) –  zu arbeiten und seine zahlreichen Stammgäste in gewohnter Weise zu bewirten.

Pension Alpina

Mit dem 15.06.2020 haben Manfred Gindu und Mutter Liesl die Pension Alpina übernommen. Die Sommer Saison war etwas mühsam. Der zweite Lockdown ab November bremste die Erwartungen nochmal gewaltig. Nach fast einem halben Jahr, das man mit staatlichen Coronahilfszahlungen überbrückte, geht auch diese Familie recht zuversichtlich in den Sommer 2021. Das Angebot von Essen zum Abholen, wurde nur spärlich angenommen. Seit dem 19.05.2021 ist das Alpina wieder für Urlauber und Restaurantgäste geöffnet.

Pension Aschlandhof

Mit dem 15. März 2020 schlossen sich auch für die Gäste der Pension Aschland die Türen. Mit Anfang Juli bis in die erste Oktoberwoche war die Saison, Covid bedingt, recht passable. Den langen Lockdown über den ganzen Winter nutzte man für die Familie. Noch nie hatte man Weihnachten und Sylvester Zeit dafür.

Anfang Januar 2021 begannen Renovierungsarbeiten im und am Haus.

Mit der Kraft der ganzen Familie und Firmen aus der Region schafften sie es, ein wahres „ Schmuckkastl“  aus der Pension zu machen. Am 26.Mai 2021 wieder für Gäste ihre Türen zu öffnen, freut die ganze Familie um Margret Muglach und ihre noch sehr aktive Mutter.

Kinderhotel – Lärchenhof

Ende Oktober 2020 schloss das Hotel, bis es am 2. Mai 2021 wieder öffnete.

Die Renovierungen in den Chalets wurden von den Gästen mit vollem Haus gut angenommen. Für die Sommersaison ist man sehr zuversichtlich. Alle Mitarbeiter wurden wieder eingestellt. Einen Höhepunkt erlebte die Küche im Hotel am 5. Dezember 2020, als für den Krampeler Verein ca. 110 kg Fleisch für Stelzen und dergleichen verkocht, und als Bring Service an Haushalte geliefert wurde.

Gästehaus Fitsch

Mit der ersten Reisewarnung im Oktober 2020 wurde geschlossen. Der Winter wurde für Haus und Hof genützt. Stefan beteiligte sich auch am Winterdienst der Gemeinde mit der Schneeräumung der Parkplätze beim Arzkasten und beim Grünberglift. Finanziell hat der Ausgleich– und Härtefallfond gut über die Runde geholfen. Ab Juli 2021 blicken auch sie, zuversichtlich in den Sommer und hoffen auf einen Herbst ohne Lockdown.

Hotel Bergland

Ein beständiges Familienunternehmen seit 1968. Anfang Oktober 2020 wird auf Grund der ersten Reisewarnungen und Stornierungen, die Sommersaison frühzeitig beendet und der Betrieb bleibt wie alle anderen auch, wegen Covid geschlossen. Zu Beginn der Sommersaison 2021, am 19. Mai , sieht die Buchungslage noch mager aus, jedoch, hofft man – wie überall – auf einen normalen Sommer. Dem Hotel fehlt die Bustouristik, die noch nicht in Fahrt kommt.

Bio und Wellness Hotel Holzleiten

Lockdown ab 15.03.2020. Sehr gute Sommersaison ab dem 10.07.2020 bis zum 01.11.2020. Seit 2016 ist das Hotel wieder im Familienbesitz von Simon und Nicole Wilhelm. Um– und Anbau auf Frühjahr 2021 verschoben. Mit dem Umbau und Erweiterung wird Mitte Feber 2021 begonnen und rechtzeitig am 03.06.2021 fertig gestellt und eröffnet, dank vieler regionaler Firmen.

Alle Mitarbeiter wurden über die Pandemie in Kurzarbeit, mit staatlicher Unterstützung und Förderung, gehalten. Hinsichtlich der guten Buchungslage für den Sommer, sind die Wirtsleute, sehr zuversichtlich auf eine Erholung des Reisemarktes.

Gasthaus Restaurant Panorama

Der beliebte Gasthof für Motorrad und Oldtimer Freunde hat die Zeit für Renovierungsarbeiten im Haus genützt. Der Sommer nach der Pandemie war sehr flau. Die Wintersaison fiel zur Gänze aus. Seit 01.06.2021 wieder geöffnet, mit guten Buchungen, jedoch mit der Hochwasser Katastrophe in Deutschland kamen viele Stornierungen. Die Gastgeber Elisabeth und Johann Hofmann bleiben zuversichtlich, hoffen auf einen guten Sommer und Herbst 2021 und dass uns eine weitere Schließung der Betriebe erspart bleibt.

 

Gasthaus Arzkasten

Was mit einer Schale und einem Löffel begann, wird von den Wirtsleuten Bernadett und Thomas stetig aufgebaut und erneuert. Im Oktober 2020 wird der Betrieb eine Woche vorzeitig geschlossen, um eine Rückkehr Ihrer Mitarbeiter in deren Heimat zu gewährleisten. Die Schließung über den Winter ermöglicht der Familie mit ihren drei Kindern eine ganz neue Welt. Am 19.05.2021, öffnete das Gasthaus wieder seine gastlichen Stuben und die Terrasse. Alle fleißigen Hände sorgen sich nun wieder um das Wohl der Gästeschar. Wie alle unsere Gastbetriebe konnte auch der Arzkasten die Pandemie mit staatlicher Hilfe gut überbrücken und hofft nun auf „normale“ Zeiten bei guter Gesundheit.

Grünbergalm

Seit der Wintersaison 2014/15 bewirtschaften Lippert Viktoria und Wolfgang mit einem Jahr Auszeit (in dieser Zeit wurde das Liftcafe von den Simmeringalmpächtern mitbetreut) die Grünbergalm. Der Kinderspielplatz, sowie die traumhafte Lage mit schöner Terrasse wird gut angenommen.

Leider hat in der Pandemie das Take away Angebot nicht so richtig gut funktioniert.  Die Abstandsregeln und Maskenpflicht erschwerten den Gästen den Zutritt zu Getränken und Speisen. Dank der kalten Witterung und guten Schneelage war das Skifahren möglich. Wenn die Wetterverhältnisse es zulassen, hofft man auf eine gute Sommer- und Wintersaison.

 

Wurst und Durst

Öffnung im Frühjahr 2020 laut Covid Vorschriften nur mit Essen zum Mitnehmen. Mitte Juni bis Ende Oktober Normalbetrieb.

Im Winter ist dieser Betrieb geschlossen, da Patrick mit seinem Vater die Skischule betreibt. Den Winter 2020 auf 2021 durfte nur der Skiverleih öffnen, die Skischule nur mit Privatkursen oder mit Teilnehmern, die aus einer Familie kommen, durften stattfinden. Das Frühjahr 2021 begann wieder mit Essen bestellen und abholen, ab 19.05.2021 wieder regulärer Betrieb, mit Vorschriften wie Mund- Nasenschutz und Abstandsregeln. Für die Wintersaison 21/22, hofft man wieder auf ein normales Skifahren.

 

Simmering Alm

Mit dem 01.07.2021 traten folgende Lockerungen in Kraft:
  • Für Personen, die mit einem 3-G-Nachweis (genesen, geimpft oder getestet) aus einem Land mit geringem Infektionsgeschehen einreisen, ist eine vorherige Online-Registrierung nicht mehr notwendig.
  • Die Sperrstunde in der Gastronomie entfällt vollständig.
  • In der Gastronomie gibt es keine Einschränkungen mehr, die die Gruppengröße betreffen. Es gilt der 3-G-Nachweis. 
  • In der Nachtgastronomie gilt eine Auslastungsbeschränkung bei nicht zugewiesenen Sitzplätzen von 75%. Zugang zu Nachtlokalen erhalten nur geimpfte Personen und jene, die ein negatives PCR Testergebnis (nicht älter als 72 Stunden) vorweisen können.
  • Es besteht kein Mindestabstand mehr.
  • Keine Maskenpflicht (weder FFP2 noch sonstigen Mund-Nasenschutz) in der Gastronomie, Tourismus- oder Freizeitwirtschaft. Es gilt der 3-G-Nachweis. Die Maskenpflicht besteht weiterhin in geschlossenen Räumenöffentlichen Verkehrsmittelnöffentlichen Orten und in Kundenbereichen
  • Bei Kulturveranstaltungen entfällt die Teilnehmerobergrenze.
  •  3-G-Nachweis

Zum Nachlesen: Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Covid-19 | Tirol in Österreich

Text: Martha Witsch und Fotos: Chronik Obsteig

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Chronik Obsteig