Telefonzelle in Gschwent abgebaut

„Jetzt gibt es nur noch eine* …“

Seit den 1980er Jahren stand sie da und wurde in den letzten Jahren kaum mehr benutzt.

In der Zeit davor gab es in Gschwent ein öffentliches Telefon im Haus von Peter Knapp („Santl-Hof“). Von dort aus konnte man gegen Gebühr telefonieren und dort konnten GschwenterInnen auch angerufen werden – jemand vom „Santl-Hof“ musste dann „Telefon ausrichten“ gehen: Er/Sie überbrachte dem Empfänger / der Empfängerin die Nachricht …

Am 18.08.2021 wurde die öffentliche Telefonzelle in Gschwent abmontiert.

  

… vorher (Foto 2005)                            … nachher (18.08.2021)
Bald wird „Gras über die Sache wachsen“ …

    

    

    

Der Fundamentsockel entpuppte sich solider als erwartet …

Zuletzt für manche ein Kuriosum, fast schon „museumsreif“ … (Foto 2006).
Kindern musste erklärt werden, wozu dieses Objekt dient und wie es funktioniert.

 

Am 13.04.2021 wurde die Telefonzelle in der Mooswaldsiedlung entfernt.

 

 

* Die letzte befindet sich beim Gemeindehaus …

Text: Herbert Krug
Fotos: Herbert Krug und Johannes Faimann

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Chronik Obsteig