Halloween 2002

Halloween ist ein Sammelsurium von Bräuchen verschie­denster Kulturen. An­gefangen hat es als Erntedankfest.

Ein bisschen Geschichte muss sein: Das Wort Halloween (oder auch Hallow’en) kommt, wie der Brauch auch, ursprünglich aus dem Britisch-Keltischen und hatte mit „weihen“ oder .,heiligen“ zu tun.

Zeit der Übergänge

Die Kelten feierten ein Herbstfest namens „Sam­hain“, einen Vorläufer des heutigen Halloween. Eigent­lich war es eine Art Ernte­dankfest, das das Ende des Sommers feierte. Die Ernte war eingebracht und das Vieh wurde geschlachtet. Besonders war das Fest, weil es•in eine Zeit des Überganges fiel und auf den Winter hindeutete. Die Aben­de wurden länger,  man versammelte  sich zu langen Näch­ten voller Geschicht­chen und Geschich­ten. Es war eine be­sonders magische Zei. Der Schleier, der zwischen den Welten hing, war besonders dünn. Die Lebenden konnten „mit den Verstorbenen sprechen, und diese konnten zur Erde zurückkehren.

Tückische Feen
Die keltischen Feen wa­ren um Allerheiligen eben­falls sehr umtriebig. Weil die Menschen ihnen ihr Land gestohlen hatten, sannen sie auf Rache und lockten Nichtsahnende in ihre Gefil­de, von wo sie nie mehr wie­der entfliehen konnten. Au­ßerdem waren auch die Men­schen selbst immer auf Un­fug aus.
Eroberer, wie z.B. die Rö­mer, nahmen den keltischen Brauch auf und kombinier­ten ihn mit ihren eigenen Totengedenken. nie katho­lische Kirche verlegte das christliche Gedenken vom Februar auf den 1. November.

Um die zurückgekehrten Toten, vor deren schädli­chem Einfluss man ·sich zu fürchten· hatte, :Zu besänfti­gen, wutden ihnen Opferga­ben· in Form von Speis und Trank angebo?n. Das ist auch heute iri Mexiko noch Brauch. Wer sich die Geister lieber vom Leib‘ halten woll­te, stellte sich Kerzen in aus­gehöhlten Rüben ins Fens­ter. Aus den Rüben wurden in den USA später die Kür­bisse. Außerdem zögen die Menschen, um nicht allei­ne zu sein, von Haus zu Haus, und sammelten Essen für ein gemeinsames Fest.

Mythische Gestalten
Was gehört sonst noch zu Halloween? Alles was gru­selig ist: Die Eule war für die Ureinwohner Amerikas Bote für Krankheit und Tod. Sie begleitete die Seelen in die ewigen Jagdgründe. In anderen Kul­turen flattern die Seelen von noch nicht Wiedergebore­nen als Fledermäuse durch die Lüfte. Auch die Frauen mischen. mit. Da manche In alten Zei­ten besondere Kräfte besa­ßen, hatten sie ais Hexen in den wichtigen Übergängen des Lebens – Geburt und Tod – eine bedeutende Funktion. Kein Wunder also, dass sie bei Halloween wieder auftau­chen ..

Heute ist Hal­loween vor ·al­lem‘ in der Par­ty-Szene ein Thema, und nur verein­zelt ziehen Kind er von Haus zu Haus.

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Magazin 27.10.2002

Orginaldokument: Halloween 2002