Törggeleausflug des Trachtenvereins

Törggeleabend in Südtirol

Nach langer Pause war es wieder an der Zeit für einen Vereinsausflug des Trachtenverein Obsteig. Am Samstag, den 30. Oktober sollte es nach Südtirol zum Törggelen gehen.

Mit Bus, Ziache und Lederhose war um Punkt 10.00 Uhr Abfahrt in Obsteig. Unter musikalischer Begleitung und ‚mords a Gaudi‘ im Bus, ging’s dann über den Brenner ins Ridnauntal. Dort wartete in der Knappenstube in Ratschings eine kleine Stärkung auf uns. Bei der anschließenden Führung im Bergwerk Ridnaun konnten die Obsteiger Trachtler einen Einblick in die frühere Arbeit der Knappen erahnen. Nach 1,5h ging’s weiter mit den Bus für einen kurzen Zwischenstopp nach Sterzing.

Dort war für einen kleinen ‚Bummler‘ oder einen Kaffee noch genügend Zeit, bevor es dann zu unserem Hauptziel ins Pfitschertal ging. Im Weiler ‚Afens‘ erwartete man die schon hungrigen Trachtler bereits in der Pension Graushof. Nach kurzer Einweisung der Wirtin: „Ihr könnt singen, tanzen und spielen – das gehört ja zum Törggeln dazu – aber nicht die ganze Bude auf den Kopf stellen!“ wurden die Zimmer aufgeteilt und bezogen.

Und dann ging’s auch schon an die große Tafel in der hölzernen Stube. Dort genossen die Mitglieder einen Abend in geselliger Runde mit jeder Menge Plattler, Tänze und Musik. Bei Schlutzkrapfen, Kiachlen, Schweinsbraten, Stelze und jeder Menge andere Köstlichkeiten wurde jeder Trachtlerbauch reichlich gefüllt.

Am nächsten Morgen ging’s dann wieder ab nach Hause. Allerdings auch wieder mit einem kleinen Zwischenstopp: Am vorigen Abend wurde eine Bekanntschaft geschlossen zwischen unseren Plattler und den Plattler von der Volkstanzgruppe Wiesen.

So hielt unser Bus pünktlich um 10.00 Uhr vormittags auf einem Hof in Wiesen, wo die Madeln und Buben vom vorigen Abend bereits auf uns warteten. Kurzer Hand wurde dann noch gemeinsam im Hof und im Garten getanzt und geplattelt bis es dann endgültig wieder nach Hause ging.

  • Text: Marie-Theres Weber
  • Fotocredit: TV Obsteig

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Chronik Obsteig