Volksschulkinder Verkehrsanliegen

Sehr geehrte Frau Landeshauptmannstellvertreterin! Sehr geehrte Frau Felipe!

 

Es freut uns sehr, dass wir Sie in Obsteig begrüßen dürfen. Wie sie sehen, wohnen wir an einem der schönsten Plätze in Tirol. Leider wird unser wunderschöner Ort vom Verkehr geplagt und kaputt gemacht. Tausende Fahrzeuge rasen täglich durch unser Dorf.

Wir Kinder von der Volksschule Obsteig machen heuer bei dem Projekt Schulweg ist Fußweg mit: Miar fahrn nit mit, weil zfuaß giahn isch der Hit. Für viele Kinder ist es aber sehr gefährlich, zu Fuß zur Schule zu gehen. Deshalb wünschen wir uns Ampeln bei den Zebrastreifen auf der Bundesstraße, damit wir sicherer die Straße überqueren können.

Ganz wichtig für uns ist eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h vom Ortsanfang bis zum Ortsende. Außerdem wüschen wir uns einen autofreien Tag, damit wir endlich einmal Ruhe haben.

 

Unsere Sicherheit auf dem Schulweg ist uns allen ein großes Anliegen und deshalb bitten wir Sie, sich für uns einzusetzen. Bitte bringen Sie unsere Anliegen dringend im Landtag vor, denn wir wissen – auch Sie wollen, dass wir sicher zur Schule gehen können!

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung sagt die Volksschule Obsteig.

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Chronik Obsteig