Ein wechselhaftes Jahr

Gleich drei Obsteiger Persönlichkeiten zogen und ziehen sich heuer aus dem öffentlichen Leben zurück. Den Anfang machte zu Jahresbeginn Bürgermeister Karl Auer, der nach 19 Jahren seine Amtstägigkeit niederlegte und sich in den wohlverdienten Ruhestand zurückzog. Ihm folgte im März mit Mag. Gerald Schaber ein sehr junger, voller Tatendrang steckender Bürgermeister.

Mit Ende des Schuljahres verabschiedete sich auch Direktor Hubert Stecher in die Pension. Viele Jahre lang leitete er die Geschicke der Volksschule in der kleinen Gemeinde und hatte für so manchen jungen Obsteiger den Grundstein für eine spätere große Karriere gelegt. Ihm folgt mir Angelika Falkner eine Lehrerin aus den eigenen Reihen der Schule auf den Direktorsessel. Sie wird ab Herbst, wenn die Bautätigkeiten weiterhin gut voranschreiten, erstmals eine vierklassige Volksschule in Obsteig zu leiten haben. Hubert Stecher bleibt der Gemeinde aber weiterhin als Chronist erhalten.

Den dritten Wechsel wird es im Herbst geben: Im September verabschiedet sich Pater German nach 16-jähriger Tätigkeit als Seelsorger von Obsteig in eine neue Aufgabe. Er wird ab dem neuen Schuljahr die Leitung des Gymnasiums in Stams übernehmen. Der jetzige Direktor des Gymnasiums, Pater Augustin, wird dafür an seiner Stelle die kirchliche Betreuung der Obsteiger in Angriff nehmen. Am 8. September soll dieser Wechsel an der Kirchenspitze mit einem Fest in Obsteig über die Bühne gehen.

Drei Persönlichkeiten haben sich zurückgezogen, drei neue sind dabei, sich einen Namen zu machen.

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: extra-monat Obsteig

Orginaldokument: Ein wechselhaftes Jahr