Kundmachung Gemeinderatssitzung vom 11.09.2002

Eine Notiz am Rande:

Mit 20. September 2002 hatte Obsteig insgesamt 1188 Einwohner, davon mit Hauptwohnsitz 1099 (545 männlich, 554 weiblich),

und mit Nebenwohnsitz 89.

Wie wir sehen werden, wird sich die Einwohnerzahl in Zukunft noch steigern.


Bei der Gemeinderatssitzung am 11.09.2002  wurden nachstehende Tagesordnungspunkte behandelt und folgende Beschlüsse gefasst:

Tagesordnung

Bgm.     Schaber     stellt    den     Antrag     die     Tagesordnung     um den Tagesordnungspunkt 2a

  • Beschluss Erlass Änderung Flächenwidmungsplan im Bereich Seepark (Umwidmung von Freiland in Sonderfläche Schwimmteich) zu ergänzen.

Der Antrag wird einstimmig angenommen.

Punkt 1:

Bericht des Bürgermeisters;

Der Bürgermeister berichtet über nachfolgende Punkte:

  • Dienstantritt von P. Augustin Neumüller (Begrüßung am 14.09.2002);
  • Baufortschritt SPAR;
  • Fertigstellung Volksschule;
  • Themen der kommenden Bürgermeisterkonferenz (Sozialzentrum Mieming, Hallenbad Nassereith, Schilift Grünberg);
  • Bau der neuen Rot Kreuz Stelle Mötz – Stand der Verhandlungen;
  • Schaffung eines bodengestützten Notarztsystems;
  • Kanalisierung;

Punkt 2:

Beschlussfassung Erlass allgemeiner und ergänzender Bebauungsplan für die Grundstücke 5663/1 und 5663/3 (Bereich südlich des ehemaligen Gasthof Löwe – Projekt „Wohnen am Badesee Obsteig“)

Der Gemeinderat beschließt mit neun Ja-Stimmen und einer Gegenstimme den Erlass des allgemeinen Bebauungsplanes ABP 020N02 und des ergänzenden Bebauungsplanes EBP 021/02.

Punkt 2a:

Beschlussfassung Erlass Änderung Flächenwidmungsplan im Bereich Seepark Gst. 5663/1 zum Teil (Umwidmung von Freiland in Sonderfläche Schwimmteich.)

Der Gemeinderat beschließt mit neun Ja-Stimmen und einer Gegenstimme den Erlass der Änderung des Flächenwidmungsplanes im Bereich Seepark Gst. 5663/1 zum Teil (Umwidmung von Freiland in Sonderfläche Schwimmteich).

Punkt 3:

Stellungnahme – Errichtung Flüssiggasanlage RLB Tirol; Jagdhütte Lehnberg ;

Der Gemeinderat hat keine Einwand gegen die Errichtung der Flüssiggasanlage bei der Jagdhutte Lehnberg.

Punkt 4:

Beschlussfassung Anstellung Reinigungskraft im Kindergarten;

Nach dem öffentlichen Aushang haben sich zwei Bewerberinnen für die Stelle der Reinigungskraft im Kindergarten beworben und zwar Frau

Plattner Claudia und Frau Schaber Susanne.

Der Gemeinderat beschließt nach geheimer  Abstimmung  Schaber  Susanne als Reinigungskraft im Kindergarten anzustellen

Punkt 5:

Beschlussfassung Übernahme einer Trennfläche im Ausmaß von 8 m2 ins öffentliche Gut- Bereich Grundparzelle 3721/6 (Mooswaldsiedlung)

Der  Gemeinderat  beschließt  einstimmig die Übernahme  der Trennfläche 1 im  Ausmaß von8  m2 im Bereich Mooswaldsiedlung im Bereich Grundstück Nr. 3721/2.

Punkt 6:

Beschlussfassung – Verwendung Bedarfszuweisung für Kirchplatz;

Die vom Land Tirol erhaltene Bedarfszuweisung wird an Pater German Erd für die anteilige Finanzierung des Kirchplatzareals überwiesen. Pater German hat Kosten vorfinanziert, die mit dieser Zahlung abgegolten sind.

Der Gemeinderat beschließt einstimmig die vorfinanzierten Kosten an Pater German Erd zu überweisen.

Punkt 7:

Beratung Trinkwasserkraftwerk Lehnberg;

Bürgermeister Schaber einstimmig beauftragt mit der TIWAG Verhandlungen bezüglich Errichtung eines Tnnkwasserkrattwerkes zu führen.

Punkt 8:

Anträge, Anfragen und Allfälliges.
Unter diesem Punkt wurden keine Beschlüsse gefasst.

2 Zuhörer
Sitzungsende: 21.15 Uhr

Angeschlagen am: 13.09.2002
Abgenommen am: 27.09.2002

Der Bürgermeister: Mag. Gerald Schaber

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Gemeinde Obsteig

Orginaldokument: Kundmachung Gemeinderatssitzung vom 11.09.2002