in Chronik 2002 - 2003

Bei der Gemeinderatssitzung am 30.10.2003 wurden nachstehende Tagesordnungspunkte behandelt und folgende Beschlüsse gefasst:

Beginn: 20.00 Uhr

Der Bürgermeister stellt den Antrag, den Tagesordnungspunkt 10: “ Vergabe Grabungsarbeiten für die Wasserleitung zum Schilift “ aufzunehmen. D er Antrag wird einstimmig angenommen.

Punkt 1. Bericht Bürgermeister;

Der Bürgermeister berichtet:

Über die Bauarbeiten beim Bereich Seepark, Biomasseanlage SPAR:

Die Pressung für die Wasserleitung wurde durchgeführt, die W asserleitung ist durchgezogen, lediglich die Telekom muss noch ihre Kabel  einziehen. Die gesamten· Grabungsarbeiten werden mit 3. November abgeschlo ssen sein.

Die Wärmeleitungen für die Biomasseanlage sind bereits verlegt und die  Anlage wird mit 7. November in Betrieb gehen. Am Samstag den 8. November  2003 wird die Inbetriebnahme feierlich durchgeführt. Das erste Hackgut wird von Leonhard Gapp angeliefert.

Die Wege in der Seeparkanlage werden bei entsprechender Witterung noch in diesem Jahr asphaltiert.

Beim Schilift finden am Donnerstag, den 6. November 2003 die gewerberechtlichen Verhandlungen statt (Babylift, Schlepplift und Erweiterung Beschneiungsanlage

Der Babylift wird vom TVB angekauft. Zum Kauf gehören aber auch die Errichtung der Fundamente für den Lift.

Punkt 2.

Bericht des Überprüfungsausschusses;

Der Obmann des Überprüfungsausschusses GR Josef Schaller verliest die Prüfungsprotokolle der Prüfungen vom 26. August und vom 20. Oktober 2003. Die Berichte werden vom Gemeinderat zur Kenntnis genommen.

Punkt 3. Beschlussfassung Statutenänderung zur Fusionierung von Leader+ und IRI;

Die Generalversammlung des Leadervereines hat in der Sitzung vom 7. Juli 2003 grundsätzlich den Zusammenschluss mit IRI beschlossen.Der Gemeinderat der Gemeinde Obsteig genehmigt einstimmig die Statutenänderung des Vereins Leader Ötztal  und Mittleres  Tiroler Oberinntal  –  Verein zur eigenständigen Regionalentwicklung -, erklärt sich mit den geänderten Statuten der Umbenennung in den Verein „Regionalentwicklung Bezirk Imst“ einverstanden und erklärt gemäß § 30 TGO die Mitgliedschaft im Verein“ Regionalentwicklung Bezirk lmst.

Punkt 4.    Beschlussfassung Zuwendungen an die Vereine;

Der Gemeinderat beschließt einstimmig die jährlichen Zuwendungen an die Vereine in Höhe von€ 17.195,– auszubezahlen.

Punkt 5.    Beschlussfassung Aufnahme Wasserleitungsfondsdarlehen;

Für   das  Kanalbauvorhaben   Unterstrass   BA  01  wird   für   die  Finanzierung ein Darlehen  beim  Wasserleitungsfonds  des  Landes  Tirol  in  Höhe  von  €  36.000,– beantragt. Die Aufnahme des Darlehens ist aus fördertechnischen Gründen notwendig.

Der Gemeinderat beschließt einstimmig dieses Darlehen aufzunehmen, die aufsichtsbehördliche Genehmigung ist selbstverständlich einzuholen.

Punkt 6.    Beschlussfassung Vergabe der Arbeiten zur Friedhofserweiterung ;

Nach Ausschreibung der Arbeiten für die Friedhofserweiterung sind 3 Angebote termingerecht im Gemeindeamt eingelangt und zwar:

  • Bauunternehmen Holzbau Grutsch, Obsteig                   €  80.896,03
  • Bauunternehmen Riener, Telfs                                           €  85.421,94
  • Bauunternehmen Prem, Wildermieming                         €  87.664,74

Ausgeschrieben wurden Baumeister- und Zimmermannsarbeiten.

Der Gemeinderat vergibt nach eingehender Diskussion nur die Baumeisterarbeiten an den Bestbieter Firma Bauunternehmen Holzbau Grutsch zu einem Preis von € 57.748 ,–. Die Zimmermannsarbeiten (Abdecken der Maurer mit Lärchenbrettern) werden von der Gemeinde durchgeführt.

Punkt 7 . Bericht Schulausschuss;

Der Obmann des Schulausschusses GR Herbert Krug berichtet über die Arbeiten bei der Platzgestaltung vor der Volksschule . Drei Firmen wurden angeschrieben, wobei eine Firma kein Angebot abgegeben hat. Der Bestbieter war die Firma Kirchmair. Die Arbeiten werden von der Firma Kirchmair, welche auch den Widumsplatz ausgeführt hat, durchgeführt. Der vorgelegte Plan wurde von GR Herbert Krug und Hannes Metnitzer abgeändert.

Der Gemeinderat stimmt einstimmig der Vorgehenswe ise zu.

Punkt 8. Beschlussfassung Ankauf Kopierer für die Volksschu le;

Der Gemeinderat beschließt einstimmig den Kopierer der Firma Sautter zum angebotenen Kaufpreis von€ 1.970,– anzukaufen.

Punkt 9.    Beschlussfassung       Anmietung     einer      Telekommunikat ionsanlage                  fü r                  das Gemeindeam;t

Der Gemeinderat beschließt nach einer kurzen Diskussion bis zur nächsten Gemeinderatssitzung konkrete Angebote einzuholen und dann darüber abzustimmen.

Punkt 10 . Vergabe der Grabungsarbeiten für die Wasserleitung zum Schilift für die Beschneiungsanlage.

Die Firma Reindl und die Firma Haselwanter haben je ein Angebot abgeben. Firma Reindl € 13.000,– pauschal und Firma Haslwanter € 12.000,- pauschal. Der Gemeinderat vergibt einstimmig die Arbeit an die Firma Haselwanter zum angebotenen Preis.

Punkt 11. Anträge, Anfragen, Allfälliges;

Unter diesem Punkt wurden keine Beschlüsse gefasst.

1 Zuhörer
Sitzungsende: 22.0 Uhr

angeschlagen am 03.11.2003
abgenommen am 17.11.2003

Der Bürgermeister
Mag. Schaber Gerald

Empfohlene Beiträge

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Gemeinde Obsteig

Orginaldokument: Kundmachung Gemeinderatssitzung vom 30.10.2003