Talentierte Jungmusiker fahren zum Bundesbewerb

Die Schülerinnen der Musikschu­le Region Telfs haben bei »prima la musica«, dem österreichischen Ju­gend-Musikwettbewcrb, auf Landesebene spitze abgeschnitten.
Zwei ganz besondere Talente sind Wolfgang Meil aus Oberhofen (Tromptre) und Benedikt Grutsch aus Obsteig (Horn). Die beiden haben bei ihren lnsrrumenren Gold mir Auszeichnung geholt und dürfcn deshalb Ende Mai zum Bundesbewcrb nach Bozen fahren. Der 12-jiihrige Wolfgang Meil nimmt seit fünf Jahren Unterricht bei Mag. Bernhard Wolf aus Pfaf­fenhofen. Der weiß zu berichten, dass allein der Fleiß für den Erfolg seines Schülers verantwortlich ist: Das ist keine Frage des Talentes. Der Wolfgang hat sich anfangs nicht leichtgetan. Aber er hat zu­hause immer fleißig geübt«.

Wolfgang nickt dazu. Er ergänzt: „Ich übe insgesamt eine Stunde pro Tag in drei Etappen und vor einem Bewerb natürlich mehr«. Trotzdem  gehen sich andere Hobbies wie Fußball und Eisstockschießen aus, und die Schule natürlich! Auf die Trompoete ist er durch einen Nachbarn gekommen: „Ich habe ihn immer spielen gehöre und dann woll­te ich das selbst ausprobieren«. Erb­lich vorbelastet ist er nicht, ganz im Gegensatz zu seinem Sieger-Kolle­gen Benedikt Grutsch. Dessen Va­rer Markus ist -wie auch sein Sohn -bei der Musikkapelle Obsteig und zusätzlich bei der »Kaiserjäger-Mu­sik«. Der 12-jährige Benedikt isr ebenfalls seit 5 Jahren Schüler der Musikschule Region Telfs.
Mir Wolfgang hat er vieles ge­meinsam: Wie er übt er eine Stun­de pro Tag und wie er har Benedikt auch schon vor zwei Jahren den Landesbewerb mir Auszeichnung gewonnen. Mir Hans-Peter Probst hat er einen Lehrer, der mir ihm auch außerhalb der Unterrichtszeit viel ünternimmt. Die Frage, wie er denn gerade auf das Horn gekom­men sei, antwortet der Gymnasiast ganz selbstverständlich: »Ich hab‘ s beim Frühjahrskonzert in Obsteig gehört und dann wollte ich das auch können«.

Können tun‘ s beide mittlerweile und die Ansage für den Bundesbewerb ist auch bei beiden eindeutig: „Wir nehmen uns bei jedem Wettbewerb vor zu gewinnen“. Zu wünschen wäre es den jungen Talenten!

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Gemeinde Obsteig, Zeitungsartikel

Orginaldokument: Talentierte Jungmusiker fahren zum Bundesbewerb