Volkschule Obsteig errang Bundessieg

Apfelprojekt vom Ministerium prämiert

Eine Urkunde und die Anerkennung des Ministeriums ernteten Schülerinnen und Lehrkörper der VS-Obsteig für ihr Apfelprojekt. Das Geld für weitere Vorhaben müssen die Ver­ antwortlichen allerdings wieder in der Region beschaffen.

vs-obsteig-errang-bundessieg

Bürgermeister Mag. Gerald Schaber gratulierte zur Auszeichnung

In den letzten Jahren setzten Schülerlnnen, Eltern und Lehrerinnen der Volksschule Obsteig gemeinsam ein Projekt rund um den Apfel um. Wie die RUNDSCHAU bereits mehrfach berichtete wurden Bäume gepflanzt, Texte verfasst, Theater gespielt und viel Wissenswertes rund um die köstlichen Früchte erarbeitet. Auch eine intensive Kooperation mit dem Elisabethinum gehörte zum Projekt. Jetzt würdigte das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bm:bwk) die herausragende Leistung mit dem Bundessieg unter den Schulprojekten. Rechtzeitig vor Schulschluss langte das wertvolle Schriftstück am Plateau ein, was Anlass zu einer besonderen Abschlussfeier bot. Obwohl-die Auszeichnung nicht mit einem Geldpreis verbunden war, schmieden die Obsteigerlnnen bereits weitere Pläne. Ein bereits vorbereitetes Insektenhotel soll neben anderen Elementen zur Gestaltung eines „Freiluftklassenzimmers“ beitragen. Für die Rahmenbedingungen sorgt die Gemeinde, die Ausgestaltung erfolgt laut Plan durch die Schulgemeinschaft. Direktorin Angelika Falkner hofft auf tatkräftige Unterstützung, auch in Form von Sach- und Geldmitteln.

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Gemeinde Obsteig

Orginaldokument: Volkschule Obsteig errang Bundessieg