Weißer Grünberg – tolle Party

Den oft schon totgesagten Grünbergliften wird derzeit neues Lebens eingehaucht. Für Gäste und Einheimische wurde am Abend des 1. Jänners eine viel besuchte Neujahrsparty veranstaltet, bei der mit Musik und Feuerwerk den Leuten „eingeheizt“ wurde.

Schneekanonen sorgtem beim Schlepplift für genügend Unterlage, so dass die Skilehrer und Skilehrerinnen güngend Weiß unter den Füßen hatten, als sie mit Fackeln ihre Darbietungen vortrugen.

An der steilsten Stelle des Hanges wird eine Schanze gebaut, bei der unter der Anleitung von Fachleuten das Skispringen probiert und auch Wettbewerbe veranstaltet werden.

Maßgeblich beteiligt an der Planung und Durchführung sind die Zwillinge Florian und Egon Schennach, die schon seit Jahren mit ihren Benefizgalas international Erfahrung und Erfolge sammeln konnten. Florian ist Betriebsleiter der Lifte.


Weißer Grünberg -tolle Party

Obsteiger feiern gemeinsam auf Kunstschnee beim Lift

(pld) Mussten sie auch in den letzten Monaten immer wie­der als Zankapfel herhalten, so trugen Lift und Skihang am Obsteiger Grünberg maßgeblich zur großen Neujahrsparty bei. Auf einer Kunstschneeunterlage zeigten nicht nur die Ski­lehrerinnen einen Fackellauf, sie diente auch gleichzeitig als Bühne und Tanzfläche.

In gemeinsamer Organisation des TVB Mieminger Plateau und Fernpass Seen und der bekannten Obsteiger Organisationstalente ­Egon und Florian Schennach, erlebte der Skihang eine Veranstaltung, die wohl niemand so erhofft ­hatte. Obwohl bereits nach dem Jahreswechsel, strömten Besucherinnen von nah und fern in Scharen zur Liftstation, ­genossen Fackellauf und Riesenfeuerwerk und begrüßten das neue Jahr eben zum zweiten Mal. Neben örtlicher Prominenz fanden sich unter anderem auch GP-Teilnehmerin Petra Frey und der amtierende Meister Tirol unter den hunderten Partygästen. Ingo Rotter, der den Abend moderierte begrüßte die junge Sängern Daniela Doreen, shottingstart aus Graz, und die „crazy cats“ aus Frankfurt, die mit ihren Liveauftritten für zusätzliche Stimmung sorgten. Der Erfolg des Abends dürfte sich auch positiv auf die weiteren Überlegungen zur Zukunft der Anlage auswirken, stehen doch Gerüchte im Raum, die ein Veranstaltungs- und Erlebniszentrum am Grünberg verkünden. Fehlen auch noch die definitiven Entscheidungen und vor allem die konkreten Tagen, so tragen derartige Erfolge dazu bei, dem Pessimismus entgegen zu wirken. Ein neues Jahr bringt neue Hoffnung – vielleicht auch für eine erfolgreiche Zukunft des Grünbergs.

 

Leave a Comment

Suchbegriff eingeben und Enter drücken um Suche zu starten.

Quelle: Gemeinde Obsteig, Tiroler Tageszeitung

Orginaldokument: Weißer Grünberg – tolle Party